Mad Tiger's Notizen, 12 Jun 19

Nach mehr als 20kg auch bei dem jetzigem Gewicht muss ich langsam mit dem Krafttraining anfangen , denn ich sehe bzw bemerke am Bauch leichte "Fettschürtzen" ... ich denke ich werde bis 110 kg runter gehen und anschließend auf Glucose umstellen ! Somit werden 3kg Glucosespeicher + 1-2 kg Wasserspeicher aufgefüllt und ich bin dann erstmal 115kg Fest !!! Und hoffe das ich meiner Haut die Nötige Zeit geben kann die er braucht um sich etwas zu regenerieren.. :-/ , 14 April bis Heute 22Kg + abgenommen Ohne Sport nur Eisenharter Wille und Verzicht... es gab jede Menge Momente wo ich das Handtuch werfen wollte obwohl ich 1000 kal im Defizit war und am
Nächsten Tag 400 Gramm mehr wog etc etc .. es war sowas von schwer :-( ich musste mir sehr vieles Einfallen lassen um der Einseitigkeit zu entfliehen. Aber ich kann mit sehr guten Gewissen sagen das die Ketogene Ernährung für mich Funktioniert hat , ich war 6 -7 Jahre ununterbrochen Dick und habe meine Frust meine Schmerzen meine Angst meine Sorgen mit Essen kompensiert hinter dem Pc / Fernsehen. Ich habe mich andauernd selbst belogen und sah mich im Spiegel gleich ... ich bin traurig das ich das nicht viel früher begonnen habe , aber nun weiß ich wie es für (mich) funktioniert... ich kann mich glücklich schätzen dass ich paar Freunde an meiner Seite hatte die mich super Übergewichtig auf 1,82 cm mit ( 146 kg ) Maximal Gewicht noch immer Akzeptiert haben und nicht aufgegebenen haben. Die sich den Mund fusselig geredet haben um mir Kraft zu geben damit ich es durchziehe ... und ich sie immer wieder enttäuscht habe und vorallem mich selbst enttäuscht habe weil mir der "einfache" Besser gefallen hat und ausreden benutze wie ( jeder soll mich akzeptieren wie ich bin ) obwohl ich mich selbst nicht so akzeptierte !! Ich wollte nicht Fett sein aber ich war es ! Und es stresste mich und dadurch war es mir mehr gleichgültig was zur Folge hatte das ich immer mehr Zunahm und das wiederum zu mehr Stress führte . Ein Teufelskreis , ich respektiere jeden einzelnen Menschen da draußen der mit seinem eigenen Teufel zu kämpfen hat !!

Ich bin gerade dabei den Hebel wieder selbst in die Hand zu nehmen und bemerke wie ich Tag täglich mehrere Schlachten auszufechten habe und immer mehr davon Gewinne !!

Nie wieder Angst in einem Flugzeug in die Sitze nicht reinzupassen !! Nie Wieder in den Kinos zu Eng im Sitz kleben , nie wieder in einer Pizzaria "Salat" essen um die Blicke von mir Abzuwenden , Nie wieder beim Lieblings Eisladen nur 1 Kugel ohne Waffel holen anstelle 3 Kugeln ... es sind kleine belanglose Sachen aber die mich all die Jahre geprägt haben. Es war als wäre ich von der Gesellschaft bestraft worden weil ich zu Dick war.
115,7 kg Bisher verloren: 23,2 kg.    Still to go: 10,7 kg.    Diät befolgt: Recht gut.

Diätkalender ansehen, 12 Juni 2019:
1367 kcal Fett: 74,08g | Eiw: 147,63g | Kohlh: 12,95g.   Frühstück: Ja! Mandeln Ganze Kerne . Abendessen: Like Meat Filetstücke Döner-Art aus Bio Soja, Cucina Mozzarella Minis Leicht, Hähnchen Dönerfleisch. Snacks/Sonstiges: Effect Zero . mehr...
Verlust von 2,8 kg pro Woche

14 Unterstützer    Unterstützen   

1 bis 20 von 23
Kommentare 
Heftige Beschreibung und absolute Hochachtung von deinem Mut, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen.👍🍀 
12 Jun 19 vom Mitglied: Everlost
Du bist für viele ein positives Vorbild und ich wünsche mir für dich dass es immer weiter vorwärts geht 💪 
12 Jun 19 vom Mitglied: Raina93
Mach weiter, es lohnt sich für Dich! Hole das Leben in Dein Leben, die Lebensqualität steigt mit jedem Kilo weniger!  
12 Jun 19 vom Mitglied: Casimir123
Hi. Ich finde mich in einigen deiner Ausführungen selber wieder. Blicke, blöde Sprüche, Gesichtsausdrücke und so weiter haben mich auch in der Psyche sehr beeinflusst. Selbst meine gesundheitliche Einschränkung (massive Narbenhernie) wurde von mir ignoriert und ich hab da mit meinem Leben gespielt. Hab mich auch ein paar Jahre selber belogen von wegen "es geht mir ja gut"... Man mochte dann auch die Ratschläge der anderen irgendwie nicht hören weil man sich dann leicht angegriffen gefühlt hatte. Und so kam auch bei mir der Teufelskreis von nur noch am PC hocken, Chips und Dosenfutter "fressen" und so weiter. Respekt daher an jeden Menschen der sich aus diesem Teufelskreis befreien kann. "Keep Fighting" sag ich da nur ! So schwer auch der Anfang ist. 
13 Jun 19 vom Mitglied: MikeSierra1968
Ich bedanke mich bei allen für eure Unterstützung!! Vielen vielen vielen DANK ! Wenn ich irgendjemanden einen "kleinen" schubs geben kann/konnte mit meinen problemen die ich offenbarte bin ich sehr sehr glücklich ☺️❤️. Jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen und meistens ist es kein kleines ... ! Aber ich kann mit gutem Gewissen behaupten das ihr super Starke Menschen seid ! Mit stahlharter Psyche ! Auch wenn man von sich das nicht glaubt bzw denkt man sei schwach , aber euere Erfolge euer Kampf mit euch selbst ist der beste Beweis dafür das ihr es geschafft habt ❤️☺️ 
13 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
einfach nur klasse! Sehr starke Leistung. da merkt man, dass sich nicht nur das Bewusstsein zum Körper hat. ein starkes Selbstvertrauen zeichnet auch aus, dass man Schwächen eingesteht und dass man Verantwortung übernimmt!!! Hut ab vor deiner Leistung. das mit den "Schürzen" kann ich mir vorstellen, da du extrem schnell abgenommen hast. das wirst du aber sicherlich noch in den Griff bekommen 💪👍 gehst du jetzt direkt in den Aufbau oder willst du Diät und Krafttraining jetzt kombinieren?  
13 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Vielen vielen vielen Dank @Pat ich nehme deine Worte mit Hochachtung und herzlichen Dank an😊 , genauso wie die von den anderen unterstützern!!! Ich habe zuhause 2x 8,5Kg Hanteln ich habe mir seit neustem ein kleines "home" Training angewöhnt alle 2Tage 1x 30 Liegestütze , 1x 25 Situps , 1x 25 Bceps Curls mit den hanteln , 1x 25 Schulterdrücken, 1x 25 Nackenziehen ( so das ich alle Muskelpartien mit 25 Wiederholungen etwas bewegt habe und "langsam" Stärke ) . Mein Ziel Gewicht war 115 und das habe ich erreicht aber nun gehe ich auf 110 runter und stelle auf glucose um dadurch nehme ich locker 3-5 kg wieder zu und versuche 115 zu halten für eine Weile. Falls es nicht klappt wieder auf Ketogen umstellen und auf 105 runter 😬🙈👍 
14 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Ärgerlich. es hatte mir gar nicht angezeigt, dass du darauf geantwortet hast 🤔 Ja, keto ist äußerst effektiv zum Fettabbau, besonders in Kombination mit Ausdauersport. Mache ich auch gerade 😁 als Krafttraining-einsteiger wirst du am Anfang noch etwas Muskulatur aufbauen, selbst wenn du dich noch im Kaloriendefizit befindest. langfristig gesehen braucht es aber zum effektiven Muskelaufbau einen Kalorienüberschuss. Anbei einen Artikel der grob effektiven Muskelaufbau skizziert: https://www.juhle.de/muskelaufbau/8-fehler-im-muskelaufbau.html Am Anfang fährt man mit einem Ganzkörper-trainingsplan am besten ( Gewichte, Sätze, Wiederholungen, Pausen im Hypertrophiebereich). Bei deinen 25 Wiederholungen und dem Gewicht bewegst du dich eher im muskelausdauer-bereich. Grüße pat 
16 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Ketogen ist einfach Geil 😬 Ich mache es derzeit ohne Sport nut halt sie paar wiederholungen zuhause alle 2 Tage , ich muss ärgerlicherweise 207 Stunden Arbeiten 😩 deswegen kaum Zeit ins Gym daher bewege ich die Mukkis mit den kleinen Hanteln was ich da habe alle 2 Tage damit etwas Reiz reinkommt😈. Ich bin bei der ketose gerade in einer Phase das ich 3 Tage in folge täglich 300 gramm abnehme und anschließend 3 Tage pi mal Daumen auf dem selben gewicht bleibe trotz 1000 kalorien defizit 🙄😔🤡 
16 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
207 Stunden 🙈😱 wie krass ist das denn? Logistik 🤔? Naja, haut doch hin 1000 kcal Defizit=7000 kcal/Woche = ~1 kg körperfett. Yo, ich bin auch nicht in nem Gym angemeldet. Kurzhanteltraining ist bis zu gewissen Kraftwerten völlig okay. Kann nur sein, dass du dir irgendwann höhere Gewichte zulegen müsstest, um einen ausreichenden muskelreiz zu gewährleisten. 
16 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Flughafen :-/ !! Ja ich bemerke es auch ich werde immer Stärker trotz 1000 kal defizit und bin bei Liegestützen auf 30 WDH gestiegen z.B. Bin ungeduldig möchte am besten das ich jeden tag ein Halbes Kino runter gehe xD 
16 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Ja, ich kenne das, dass man ungeduldig wird beim Abnehmen 🙄 das Problem ist nur, dass die Haut halt nicht wirklich nachkommt. Bin ja selber zur Zeit mit 1kg/Fett die Woche viel zu schnell. Eigentlich heisst es das 2 kg pro Monat ein guter Pegel ist 🙈 
16 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Aber von 91 zu 85 kg ist garnicht soviel das man sich wegen den Fettschürzen sich sorgen machen müsste , oder hast du viel mehr gewogen und hast die ziele nur aktualisiert? Ich habe das glück ich habe vorher viel trainiert gehabt all die jahre und beine Breite ging nicht nur ans Bauch sondern proportional überallhin , und jetzt mit training muskeln "erhalt" siehts definiert aus :P 
16 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Wenn du früher schon fleißig trainiert hast geht's ja dann auch wieder relativ schnell beim Aufbau. Also ich hatte Mitte März noch 97 kg. Dann habe ich aufgehört mit rauchen und mit Sport + Ernährungsumstellung angefangen. Mit 91 kg habe ich mich Anfang Mai hier angemeldet. Ich möchte mit dem kfa schon auf gut 12 % runter und danach nen recht sauberen Aufbau fahren. Das heißt ich werde schon auf gut Mitte 70 kg runter müssen, was dann schon 20 kg sind 🤔 
17 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Ja der körper hat ja so einen memory Effekt in dem Sinne aufbau geht ruckzuck ! Nur willst du wirklich 70 kg wiegen wooooooot ? Da siehst du ja aus wie ne Pommes 🍟 !! Toy toy toy LÜL 
17 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Pommes 🤣🤣 du Typ!!! 😂🤣 Ach ja, schön gelacht. Naja, ich werde ich auf 75 runter müssen um das letzte Bauchfett loszuwerden. Und dann en schöner sauberer Aufbau hinterher. dann seh ich wieder aus wie eine Rösti Ecke 😉 
17 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Hoffen wir es mal 😬 Du Xxl Pommes 🍟 :D gut freut mich hauptsache ich konnte dich zum lachen bringen 😎👍 , wie läufts gerade bei dir aktuell? 
17 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Na richtig schön fettig 😉 es flutscht quasi. wieder ein Kilo weg. 
18 Jun 19 vom Mitglied: pat852
Meine Ernährung ist ziemlich "Protein reich anstelle Fettreich " meinst du die Ketose geht dadurch in eimer ? Z.B ich esse "Jeden Tag" 15 Mandeln ! 3 Rühreier ! Ein halbes Hähnchen ohne Haut. Das reicht mir LOL 
19 Jun 19 vom Mitglied: Mad Tiger
Naja, zu viel Protein ist Kontraproduktiv in Ketose. Der Körper greift dann unter Umständen zur glukoneogenese und gewinnt dann sein Glykogen aus dem Eiweiß. Da kann es dich schon mal rauskicken. Aber ich denke mit 1,5 g/kg Gewicht solltest du safe sein. 
19 Jun 19 vom Mitglied: pat852

     
 

Einen Kommentar abgeben


Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar abgeben zukönnen. Klicken sie hier, um sich anzumelden.
 


Mad Tiger's Gewichtsverlauf


App herunterladen
    
© 2019 FatSecret. Alle Rechte vorbehalten.